DeutschEnglish

Talkreich

Achtsamkeit - die höchste Form des Selbstmanagements

Bild Achtsamkeit - die höchste Form des SelbstmanagementsEin Gespräch mit Meister Han Shan

Meister Han Shan war viele Jahre lang erfolgreicher deutscher Unternehmer in Asien. Nach einem dramatischen Autounfall überdachte er sein Leben neu und entschied sich buddhistischer Bettelmönch in Thailand zu werden. Heute lehrt er gestressten Europäern ihr Bewusstsein zu schärfen und Ballast abzuwerfen. Zudem ist er Autor von Büchern wie: „Wer loslässt, hat zwei Hände frei“.

„Weil alle rennen, heisst das noch lange nicht, dass es die richtige Richtung ist!“, meint Han Shan im Gespräch mit Alexandra Schmid. Im Interview sprechen wir über „Achtsamkeit – die höchste Form des Selbstmanagements“.

Ganzer Talk ist 48Min.  
Kommentieren Sie den Talk weiter unten!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Was ist das Rezept für eine glückliche Partnerschaft?

Bild Was ist das Rezept für eine glückliche Partnerschaft?Ein Gespräch mit der Paarpsychotherapeutin Christina Casanova

„Der Killer in einer Beziehung ist Verachtung!„, meint die Sexual- und Paarpsychotherapeutin Christina Casanova im Gespräch mit Alexandra Schmid. Eine lang anhaltende Beziehung zu führen, ist Arbeit. Sobald zwei Menschen miteinander eine Beziehung eingehen, beziehen sie sich nicht mehr nur auf sich selbst, und das Spiel zwischen ICH, DU und WIR beginnt.

Was macht eine gute Beziehung aus? Was ist das Rezept für eine lang anhaltende Partnerschaft?  Wie hält man eine Ehe, auch sexuell, lebendig? „Ich kann meinen Partner nicht für meine Sexualität verantwortlich machen“,  so Casanova weiter. In diesem Talk zum Thema Liebe, Sex und Partnerschaft bekommen Sie Antworten und nützliche Hinweise für Ihre Beziehung.

Christina Casanova studierte Psychologie und Soziologie und ist als Psychotherapeutin in Chur und Zürich tätig. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. Ganzer Talk geht 38 Min. 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Gesund ohne Chemie

Bild Gesund ohne ChemieEin Gespräch mit Drogist Herbert Marty

„Wir werden krank, um zu gesunden“, sagt Herbert Marty, „doch niemand hat heute Zeit zum krank sein und so unterdrücken wir mit chemischen Arzneimittel die natürlichen Massnahmen des Körpers, um gesund zu werden!“

Marty’s Herzblut ist das Gesundheitswesen. Der gelernte Drogist war im Jahre 1980 der Initiant zur Gründung der Schweizer Firma „Similasan“.  Mit Similasan produzierte er, zur damaligen Zeit fortschrittlich, homöopathische Arzneimittel zur Selbstbehandlung. Die Präparate ermöglichen dem Laien auch ohne vertiefte Kenntnisse der Homöopathie alltägliche Gesundheitsstörungen zu behandeln.

Marty ist ein Tüftler, ein Daniel Düsentrieb der Heilkunde und so ist der Mitbesitzer der Apotheke und der Drogerie „Nature First“ auch heute noch sehr aktiv. Seine neueste Erfindung; Nahrungsmittelergänzungs-Produkte auf natürlicher Basis. Herbert Marty sagt: „Chemisch hergestellte, isolierte Vitamin- und Mineralstoffpräparate werden schlecht aufgenommen und müssen vom Körper wieder ausgeschieden werden. Oft wird der Fokus auf das Zuführen von Präparaten gelegt – und nicht auf die Aufnahmefähigkeit des Körpers. Ist diese nämlich gestört, kann man Unmengen von Stoffen zuführen, wenn diese nicht aufgenommen werden, wird nichts erreicht.“

Im Talkreich-Talk sprechen wir über Gesundheit respektive Krankheit, über die Schädlichkeit chemischer Vitaminpräparate,  Nahrungsmittelergänzungen auf natürlicher Basis insbesondere Eisenmangel-Präparate, basische und saure Nahrung, sowie Fehlerernährung und Impfungen.

Ein Talk für Ihre Gesundheit. Ganzer Talk geht 52 Min. 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Liebe PolitikerInnen, schaut doch mal nach Innen

Bild Liebe PolitikerInnen, schaut doch mal nach InnenEin Gespräch mit Dr. rer. pol. Jürg Theiler

Politiker sind aktive Menschen, sie wollen was bewegen, was verändern, sie wollen mitreden und mitbestimmen. Bei all diesem Aktivismus stellt sich die Frage, ob zur jetzigen Zeit und Lage allenfalls eine andere Qualität von Nöten ist. Dr. rer. pol. Jürg Theiler sagt dazu: „Wir meinen die Probleme zuerst im Aussen lösen zu müssen und keine Zeit zu haben, nach Innen zu schauen. Die Probleme der Welt kannst Du lösen, wenn Du nach Innen schaust. Politiker inklusive!“

Es reduziert sich auf die Frage; sind die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Probleme lösbar oder nicht? Und so wie es scheint, war der Ansatz von links bis rechts, die Probleme zu lösen, bisher nicht erfolgreich.

Braucht es einen neuen Ansatz? „Es braucht Bewusstheit und dazu benötigt es einen Blick nach Innen, das ist der neue Ansatz“, sagt Jürg Theiler im politischen und psychologischen Gespräch mit Talkreich-Gründerin Alexandra Schmid. Talkreich spricht mit ihm über die „Bewusstheit“ in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und der eigenen Psyche.

Dr. rer. pol. Jürg Theiler ist Autor des Buches „Bewusstheit – Die Erfüllung Ihres Lebens“ und arbeitet mit der Grundlage der analytisch-hermeutische Psychologie als Berater, Forscher und Dozent für Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung an der FHNW, Hochschule für Wirtschaft, Campus Brugg/Windisch.  Er ist auch aktives Mitglied der IP Integrale Politik Schweiz seit ihrer Gründung. Als Vorstands-, Kommissions-und Kerngruppenmitglied  war er an der Erarbeitung der Position der Partei massgeblich beteiligt.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Ein Blick ins Jahr 2013

Bild Ein Blick ins Jahr 2013Ein Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

Endlich ist sie da die neue Jahreszahl – 2013. Alles wird besser in diesem Jahr. Haben wir doch das ominöse Jahr 2012 hinter uns gelassen und den Sprung in ein neues Zeitalter vollzogen! Ja?

Was bringt das Jahr 2013? „Die wohl grösste Veränderung muss mental vollzogen werden. Wir müssen zurück zu natürlichen Gesundheit finden und uns auf den gesunden Menschenverstand zurückbesinnen“, sagt der Schweizer Astrologe Siegfried Schmid.

Im Talkreich Interview spricht er über Erfindungen im Energiebereich, Krankheiten durch die Gentechnologie, das Ende der Schlupflöcher in der Finanzwelt, das Ende der Warenterminbörse und Devisengeschäfte, die neue Armut in den Industrieländern und wieso in der Chemieindustrie resp. Medizin ein grosses Umdenken gefragt ist.

Seit mehr als 50 Jahren deutet Siegfried Schmid astrologisch mundane Trends und die Entwicklung des Weltgeschehens. Ein spannendes Hörvergnügen zum Jahresauftakt über Wirtschaft, Politik, kollektive Strömungen und individuelles Bewusstsein! Achtung: Siegfried Schmid spricht Klartext und stösst damit sicherlich einige vor den Kopf!

Talk ist inklusive Kurzdeutung für jedes Sternzeichen! Ganzer Talk geht 1h11Min.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Der aktuelle Paradigmawechsel - aus philosophischer Sicht

Bild Der aktuelle Paradigmawechsel - aus philosophischer SichtEin Gespräch mit dem Autor Armin Risi

Im Talkreich-Gespräch mit Armin Risi sprechen wir über kollektive Strömungen und die Aufbruchstimmung, die das Datum 21.12.12 prägen, den für ihn wichtigen radikalen Mittelweg und die Veränderung, die kollektiv und individuell nötig ist, damit ein Paradigmenwechsel stattfinden kann.

Armin Risi ist Autor und Philosoph. Er war 18 Jahre Mönch in verschiedenen vedischen Klöstern in Europa und Indien und beschäftigt sich seither intensiv mit dem Weltgeschehen und den Weltreligionen. Er kann brillant komplexe Zusammenhänge einfach vermitteln, nimmt den Zeitgeist auf, hinterfragt Gott und die Welt kritisch.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Geld ist "nur" ein Schein

Bild Geld ist "nur" ein ScheinEin Gespräch mit dem Geld-Experten Peter Koenig

Europa in der Krise; die Schuldenberge werden immer grösser, die Politik ist am verzweifeln, die Weltwirtschaft am wegschauen und das Volk am rebellieren. Hauptdarsteller des globalen Theaterspektakels: GELD!

Auf der persönlichen Ebene sieht es oft nicht anders aus. Ob Reich oder Arm, das Thema Geld beschäftigt beiderseits. Wir sind oft getrieben von Geld und Glaubensätze wie: Ich habe nie genug Geld. Geld ist ein notwendiges Übel. Ich habe Mühe Geld auszugeben. Ich habe Angst, durch die Krise mein Geld zu verlieren. Geld ist mir nicht so wichtig. Ich bin dauernd auf der Jagd nach Geld und fühle mich leer und ausgebrannt. Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich endlich mal..... Wenn ich im Lotto gewinnen würde, wäre ich ohne Sorgen. Ich bin abgestempelt wegen meines Reichtums. Ich habe einen widersprüchlichen Umgang mit Geld.

Geld ist „nur“ ein Schein und bindet doch so viel Energie. Im Talkreich Interview mit Peter Koenig sprechen wir über die Bedeutung des Geldes und was für persönliche und kollektive Glaubensmuster hinter dem Geld stecken. Wir sprechen auch über das Aussteigen aus dem Geld-Spiel, die Transformation und Befreiung der Projektionen, aber auch über die aktuelle Krise, die der Spiegel unseres Bewusstsein darstellt.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Leben oder gelebt werden

Bild Leben oder gelebt werdenEin Gespräch mit Walter Kohl

Aus den Schatten zur Lebensfreude - Die Kraft der Versöhnung

Walter Kohl lebte ein Leben lang im Schatten seines übermächtigen Namens – als „Sohn vom Kohl“.

Die Belastungen der CDU-Parteispendeaffäre und der Freitod seiner Mutter wurden für ihn schlussendlich zur existenziellen Prüfung. In einer tiefen Krise findet er einen eigenständigen Weg, um diese Herausforderung des Lebens zu meistern: Durch einen Prozess bewusster Versöhnung schliesst er Frieden mit seiner eigenen Vergangenheit, seinem Umfeld, mit den Eltern und mit sich selbst. Er löst sich von der Opferrolle und kommt dadurch in die Selbst- statt Fremdbestimmung.

„Wenn Du die Dinge nicht bearbeitest und Frieden damit findest, werden sie Dich immer wieder einholen. Es gibt keinen Ort auf dieser Erde an dem Du vor Dir selbst weglaufen kannst. Ich war ein Profi im Weglaufen, doch am Ende des Tages bleibt der Schatten.“

Im Talkreich-Gespräch erzählt der dipl. Volkswirt offen über seinen Weg aus der Fremdbestimmung und über die Kraft der Versöhnung. Walter Kohl macht mit seinem Schicksal allen Menschen, die sich in schwierigen, fremdbestimmten Lebenssituationen befinden, Mut den Weg der wahren Bestimmung zu gehen.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Wie realisiere ich meine Vision?

Bild Wie realisiere ich meine Vision?Ein Gespräch mit dem Visionscoach Martin Bertsch

Martin Bertsch ist Coach, Trainer und psychologischer Berater - sein Herzensanliegen ist die Visionsarbeit, worauf er sich auch spezialisiert hat. Als Coach und Case Manager hat er mit zahlreichen stellenlosen Menschen in Krisensituationen gearbeitet. Dabei war der Blick nach Vorne das Einzige was bleibt, denn der Blick zurück gab einfach nichts mehr her.

So arbeitet Martin Bertsch lösungsorientiert und darüber hinaus; unterstützt er Menschen darin, ihre Visionen zu spüren, zu entwickeln und zu realisieren. Menschen verdrängen oft ihre Visionen auf Kosten der reproduktiven Arbeitsgesellschaft, die wir geworden sind. 

Was der Unterschied zwischen einem Ziel und einer Vision ist, warum wir uns Visionen oft nicht zutrauen und es nicht nur eine Vision, sondern Passion und Mission zur Realisation braucht, erfahren Sie im nachfolgenden Talkreich-Interview. Achtung -> dieser Talk könnte sie motivieren, kreativ und schöpferisch zu wirken!
Ganzer Talk geht 50 Min. 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Energie Autonomie - der Aufbruch ist jetzt

Bild Energie Autonomie - der Aufbruch ist jetztEin Gespräch mit Regisseur Carl-A. Fechner

„Die Sonne schickt uns keine Rechnung und das ist das, was manchen Leuten nicht gefällt!“ sagt Carl-A. Fechner, Regisseur des Kino-Dokumentarfilm die 4. Revolution  – Energy Autonomy, im Talkreich Gespräch!

Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wir müssen es nur tun! Der Film die 4. Revolution – Energy Autonomy ruft zur Energiewende auf. Die Vision: Eine Welt- Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. 

Wie der Umstieg auf erneuerbare Energien innerhalb der nächsten 30 Jahre möglich ist, verdeutlicht der Film anhand von beispielhaften Projekten und ihrer Vorkämpfer. Ein spannender Dokumentarfilm mit einer bedeutsamen Botschaft! 

Der Regisseur, Produzent und Autor Carl-A. Fechner spricht mit Alexandra Schmid von Talkreich über die globale Aufbruchstimmung und den Widerstand der kommerziellen Energiekonzerne gegen erneuerbare Energien. Er erläutert auch, wie die dritte Welt dank Solarstrom das Leben mit Strom entdeckt und warum energieeffizientes Handeln keine Frage des Geldes, sondern des Glücks ist.


DVD: 4. Revolution - Energy Autonomy 

Event: 5. Juni Filme für die Erde Festival 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Gewaltfreie Kommunikation

Bild Gewaltfreie KommunikationEin Gespräch mit GFK-Trainerin Vera Heim

Ungelöste Konflikte binden viel Energie und Aufmerksamkeit und verursachen insbesondere im Geschäftsumfeld hohe Kosten. 10 bis 50 Prozent der Arbeitszeit gehen durch Reibungsverlust und Konfliktbewältigung verloren!

Kommunikation ist das wichtigste Mittel, um Konflikte zu lösen oder gar nicht entstehen zu lassen. Was verbindet Menschen in der Sprache und was trennt sie? Wie kommuniziere ich sinnvoll, damit kein Gegenangriff oder Rückzug passiert? Wie gebe ich meinem Chef ein Feedback auf Augenhöhe? Was sage ich und wie sage ich es?

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Dr. Marshall B. Rosenberg ist ein Sprach-Modell, das Menschen auf wertschätzende Weise miteinander verbindet. Es wirkt hilfreich in der Alltags-Kommunikation und bei Konfliktlösungen im persönlichen und beruflichen Bereich.

Im Talkreich Gespräch zeigt uns GFK-Trainerin Vera Heim, wie diese Art der Kommunikation funktioniert und positiv auf uns und unser Umfeld wirkt. Sie ist Geschäftsführerin der „The Coaching Company“, Co-Autorin der „Konfliktkiste“ und des Praxishandbuches „Erfolgsfaktor Menschlichkeit“ und führt zahlreiche Seminare in Gewaltfreier Kommunikation durch.

Talkreich-Spezialpreis für GFK-Seminare:
Einführung in Gewaltfreier Kommunikation und Wertschätzend führen - wirksam kommunizieren 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Tierprotein macht krank

Bild Tierprotein macht krankEin Gespräch mit Dr. Rüdiger Dahlke

„Das Tierprotein muss aus unserem Speiseplan verschwinden, denn es macht uns einfach kranker als alles andere!“ Klarer könnte diese Aussage nicht sein. Sie stammt von Dr. med. Rüdiger Dahlke, dem wohl bekanntesten Experten zum Thema ganzheitliche Gesundheit.

In seinem neuen Buch „Peace Food“ plädiert der Arzt und Psychotherapeut für eine vegane Ernährung und erläutert aufgrund einer wissenschaftlichen Studie, warum Milch keineswegs so gesund zu sein scheint, wie oft behauptet. Das Fleischessen und der Konsum von Milch(produkten) fördern gemäss Dahlke die wesentlichen Krankheitsbilder unserer westlichen Zivilisation.

Im Talkreich Interview erläutert Dr. Rüdiger Dahlke, was es für gute Gründe gibt, auf Fleisch- und Milchkonsum zu verzichten, warum Fleischesser schlechter riechen als Veganer und die Lebensmittelindustrie an seinen Aktivitäten mit Peace Food keine Freude hat.

Ein Interview, das dem Fleisch- und Milchliebhaber unter die Haut geht!

Das Buch gibt es hier: Peace Food inkl. Rezeptteil mit dreißig veganen Genussrezepten
.
Rüdiger Dahlke in der Schweiz!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Kriegstrauma und der Weg zur Heilung

Bild Kriegstrauma und der Weg zur HeilungEin Gespräch mit Mirjam Lehmann-Cohen

Krieg kennt keine Gewinner! Die gewaltsamen Konflikte auf der ganzen Welt fordern immer wieder Tausende Opfer. Ist der Krieg vorbei, ist noch lange nicht Frieden.

Meist hängen die Psyche und die Seele noch im Krieg oder verdrängen das Erlebte. Kriegstraumen sind die Folge.

Mirjam Lehmann-Cohen ist 1963 in Israel geboren, erlebte Krieg als Kind und musste als Frau Militärdienst leisten, bevor sie in die Schweiz kam. Sie verdrängte ihre Erfahrungen bis 2008, als im Gaza-Streifen wieder Krieg ausbrach, ihre Familie davon betroffen war und sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde.

Die Mutter von drei erwachsenen Kindern ist selbständige Systemtherapeutin, Coach und Künstlerin in Bern. Sie spricht sehr offen über die psychischen und seelischen Narben des Krieges und den Weg zur Heilung. Darüber hinaus erläutert sie aus ihrer Optik, warum die neue Bewegung der Friedens- und Bewusstseinsarbeit für Israel und Palästina eine grosse Chance ist zur Heilung.

Ein sehr berührender (nicht politischer) Talk!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

2012! Ein magisches Jahr?

Bild 2012! Ein magisches Jahr?Ein Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

2012 – ein Jahr in das viele Menschen vieles hinein interpretieren und prognostizieren.

Wirtschaftlich und politisch stehen im Jahr 2012 einige spannende Entscheidungen an....Wird der Euro sterben? Erhält der Marxismus eine Newcomer-Rolle? War/ist der arabische Frühling wirklich förderlich für die Entwicklung der arabischen Welt?

Im Talkreich Interview spricht der Astrologe Siegfried Schmid von Astro Sesam über Wirtschaft, Politik, kollektive Strömungen und individuelles Bewusstsein. Seit mehr als 50 Jahren deutet er astrologisch mundane Trends und die Entwicklung des Weltgeschehens. Ein spannendes Hörvergnügen zum Jahresauftakt! 

 Die ausführliche Jahresprognose gibt es schriftlich für CHF 29.— (exkl. Porto) hier zu bestellen: Jahresprognose 20
12

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Children Beyond: Kinder als Botschafter

Bild Children Beyond: Kinder als BotschafterEin Gespräch mit der Sängerin Regula Curti

Kinder sind offen für Frieden und Toleranz. Man muss es ihnen nur vorleben. Und deshalb haben die drei Sängerinnen Tina Turner, Regula Curti und Dechen Shak-Dagsay das Nachfolge-Projekt ihres Platin ausgezeichneten Albums „Beyond“ zusammen mit 30 Kindern aus verschiedenen Nationen und Kulturen aufgenommen.

Auf dem neuen Album „Children Beyond“ sangen die drei Künstlerinnen gemeinsam zwölf Gebete und Mantras der Religionen Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Judentum, Islam und Sikhismus.

Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren sind die "kleinen" Botschafter für dieses interkulturellen und –religiösen Projekt, welches Brücken zwischen den Religionen schaffen, Vorurteile abbauen, Respekt und Toleranz fördern soll. Die Einahmen des Album fliessen in die gemeinnützige Stiftungen, die sich vorallem für benachteiligte Kinder und Mütter einsetzen.  

Wie zu es zum zweiten Beyond Album kam, warum Tina Turner gleich wieder zugesagt hat, wieso alle Mädchen so sein wollten wie sie und warum Kinder, die idealen Brückenbauer zwischen den verschiednenen Religionen sind, gibt es im nachfolgenden Talkreich-Podcast mit Regula Curti zu hören.

Tina Turner zu Children Beyond: „Weshalb trennen uns unsere Religionen eher, als dass sie uns verbinden? Religion – in ihrem Namen wurden so viele Kriege geführt. Sie wurde als Grund zum Töten benutzt und um Ungerechtigkeiten zu schaffen – dabei liegen die wirklichen Ursachen der Probleme ganz woanders. Unsere Zeit auf diesem Planet ist begrenzt. Wie wäre es, wenn wir unseren künftigen Generationen unsere Spuren hinterlassen könnten, die sie sich in sich aufnehmen und auf die sie stolz sein können?„

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?

Bild Willst du NORMAL sein oder GLÜCKLICH?Ein Gespräch mit Psychologe Robert Betz

So heisst der Titel des Bestseller-Buches von Robert Betz, doch schliesst das Eine das Andere aus? Talkreich steht der Diplom-Psychologe, Vortragsreferent, Seminarleiter und Autor Red und Antwort.

„Das Zeitalter bei dem die Menschen auf den Ruf des Verstandes hörten, und nicht mehr auf ihr Herz, ist vorbei! Wir werden schon früh zu einem "Normalmenschen" erzogen, der zuerst fragt, was die Anderen denken - und sich dann entscheidet, dem Weg in die Langweile zu folgen; in Krisen und Sackgassen des Lebens“, so Betz.

Gemäss dem 58-jährigen Psychologen führen wir uns alle Wunden selbst zu, auch wenn es scheinbar von Aussen anders aussieht. Aus dem Tiefschlaf der Unbewusstheit schafft sich der „Normalmensch" eine ganze Menge Unglück!

Mehr dazu im äusserst spannenden und aufschlussreichen Talk....

Kommentieren Sie den Talk weiter unten!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Vom Hippie zum Yogi

Bild Vom Hippie zum YogiEin Gespräch mit dem Yoga-Lehrer Emil Wendel

Emil Wendel ist ein Zeitgeist der 68-Bewegung und einer jener, die es damals Richtung Osten zog. Er ist gebürtiger Schweizer und lebt seit den Siebziger Jahren in Asien. Er studierte Sanskrit in Indien und chinesische Philosophie und Taoismus in Südostasien.

„Yoga ist nicht nur physische Körperübung“, meint Emil Wendel und unterrichtet über die klassischen Yogakörperübungen hinaus, auf der Suche nach einem subtileren Teil von Yoga. 

Emil Wendel ist seit vielen Jahren Yoga-Lehrer und unterrichtet indische Philosophie im Rahmen vieler Yoga Teacher Trainings auf der ganzen Welt. Er praktiziert Hatha Yoga und hatte viele verschiedene Lehrer aus verschiedenen Yoga-Richtungen. Mit seinem Art des unterrichtens möchte er „beyond the asana“ (über die Körperübung hinaus) gehen.

Im Gespräch mit Talkreich philosophiert er über die Wirkung von Reisen nach Asien und nimmt dabei feinsäuberlich die chinesiche und indische Geschichte unter die Lupe. Er erläutert uns die Unterschiede des Taoismus und der indischen Philosophie und bringt auch Klarheit in den Dschungel der Yogawelt und dessen Bezeichnungen. Vor allem aber nimmt er Stellung; warum für ihn das disziplinierte Praktizieren der einzige Weg zur Freiheit ist.

(TALK IST IN ENGLISCH)

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Schenken Sie ein Lächeln

Bild Schenken Sie ein LächelnEin Gespräch mit Prof. Dr. Hermann F. Sailer

Talkreich spricht mit Prof. Dr. Hermann F. Sailer, der fünfzehn Jahre lang als Direktor der international anerkannten Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsspital Zürich tätig war und heute eine eigene Klinik für ästhetische Gesichts-, Kiefer- und Oralchirurgie betreibt.

Vor 10 Jahren hat er die Stiftung Cleft-Children International CCI gegründet. Eine humanitäre Organisation , die es sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern mit Gesichtsmissbildungen zu einem besseren Leben zu verhelfen und ihnen ein Lächeln zu schenken. Cleft ist das englische Wort für Spalte und wird im Volksmund auch als "Hasenscharte" oder "Wolfsrachen" bezeichnet.

Cleft-Children International CCI hat in Indien 4 Zentren aufgebaut und 145 Ärzte ausgebildet. Bis heute wurden dank fachlicher und finanzieller Unterstützung mehr als 30'000 Behandlungen in diesen Zentren realisiert.

Warum Armut das Übel von Allem ist, wie eine Spalte entsteht, welche seelischen Narben Kinder mit Gesichtsmissbildungen davontragen und warum besonders die Mädchen in Indien oft keine Überlebenschance haben, erzählt uns Prof. Dr. Sailer im Talkreich Gespräch.

Er gibt uns Einblick in die Seele eines Chirurgen und berichtet darüber, wie er mit den unterschiedlichen Anliegen der Patienten umgeht.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Warum fehlt wirkliche Reflexion in der Wirtschaft?

Bild Warum fehlt wirkliche Reflexion in der Wirtschaft?Ein Gespräch mit Patrizia und Bernhard Kaschek

Patrizia und Bernhard Kaschek sind seit über 10 Jahren Organisationsentwickler und Prozessberater für Unternehmen. Selber haben sie langjährige internationale Führungserfahrung auf Top Ebene. Sie begleiten Firmen in Veränderungsprozessen und bringen „nachhaltiges“ Wissen, welches nicht lediglich auf Profitmaximierung basiert, ein. Sie hinterfragen das System der Organisation, damit auch ein Paradigmenwechsel in Unternehmen im Innen und Aussen stattfinden kann.

Mit dem Spruch von Albert Einstein: „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“, bringen Patrizia und Bernhard Kaschek alternative Denkweisen in Organisationen ein.

Historisch gesehen, sind in Zeiten von grossen Krisen, die Menschen bereit sich zu verändern. Scheinbar waren die Krisen bis anhin noch nicht gross genug, um auch wirtschaftlich ein Strukturwechsel einzuleiten. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Banken und die Automobilbranche. Viele Grossunternehmen sind noch weit davon entfernt, nachhaltig zu produzieren, denken und handeln.

Warum fehlt die wirkliche Reflexion in der Industrie und Wirtschaft? Warum geht man den tieferen Gründen, die solchen Krisen zu Grunde liegen nicht nach? Warum Gewinnmaximierung nicht alles sein kann und wie kann eine nachhaltige Veränderung in Unternehmen stattfinden?

Antworten dazu im Talkreich Podcast! Eine wahre Horizonterweiterung für jede Führungsperson!

www.thetis-akademie.de

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Music makes my world go round!

Bild Music makes my world go round!Ein Gespräch mit dem Musiker Dave Stringer

...ist eine Passage aus einer Rockballade, doch eigentlich ist es eine perfekte Aussage für die Kirtanmusik. Kirtan ist Sanskrit und bedeutet "singen" und zwar nicht das Singen von irgendwelchen Liebeskummer-Herzschmerzgeschichten, sondern es ist das Singen von Mantras - den heiligen Worten aus dem Sanskrit, das für die Inder die "Sprache der Götter" ist. 

Dave Stringer – ein Name den man in der Yoga Szene kennt – dennoch aber ist er kein Yogalehrer, sondern Kirtan-Musiker aus Amerika, der es wagt, andere Instrumente und Töne aus dem Rock, Gospel und Jazz in die indischen Klänge hineinzubringen! Kirtan singen ist ein Teil der Yoga Tradition und wirkt gemäss Dave, ob man daran glaubt oder nicht! Und genau das ist der Aspekt, an dem es anfängt interessant zu werden.

Im nachfolgenden Talkreich Interview (in ENGLISCH) erzählt er uns, wie er vom Filmgeschäft in Hollywood zum Kirtanmusiker wurde, obwohl er damals alles andere als interessiert war an Indien und dessen Philosophie. Er berichtet über seine Erfahung mit Gefangenen, mit denen er im Gefängnis Kirtan gesungen hat, warum Mantrasingen Menschen verbindet und es nun im 21. Jahrhundert aktueller ist als damals im 15. Jahrhundert.

Infos zu Workshop und Konzert von Dave Stringer: Hier klicken! 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Frühlingszeit, Aufbruchzeit...

Bild Frühlingszeit, Aufbruchzeit...Ein Gespräch mit dem Feng Shui Experten Wendelin Niederberger

...und vielleicht ist es gerade jetzt Zeit, einige Dinge in ihrem Leben zu verändern, nur wie? Warum nicht bei der Wohnung anfangen und den Frühlingsputz nutzen, um gleich ein paar Möbel umzustellen! Doch wie sie die Möbel stellen, ist nicht unrelevant gemäss Feng Shui, der östliche Einrichtungslehre, die einem hilft das Sofa und Bett an den richtigen Ort zu stellen, damit es stimmig ist. Stimmig? Was ist stimmig und warum muss ich auf irgendetwas achten, dass offensichtlich gemäss Feng Shui relevant ist? 

„Feng Shui ist nicht gleich Feng Shui und kein oberflächlicher Wohntrend, sondern eine Lehre, die auf dem Polaritätsgesetzt basiert“, meint Feng Shui Experte Wendelin Niederberger und weist in gleichem Atemzug darauf hin, dass sich in der Einrichtungswelt viele Berater tummeln, die die ursprüngliche Form des Feng Shui nicht ganzheitlich verstehen und die wahren Wurzeln der Lehre nicht mehr kennen.

Was sind den die wahren Wurzeln des Feng Shui? Warum hat meine Wohnqualität eine Auswirkungen auf das, was in meinem Leben geschieht? Wie kann ich im mit Feng Shui meinen Umsatz und Gewinn steigern? Warum ist es wichtig, die geistige mit der materiellen Welt zu verbinden? Muss ich an Feng Shui glauben, damit es funktioniert? Fragen, über Fragen die Talkreich stellt und kompetent und professionell von Wendelin Niederberger, der seit mehr als 15 Jahre eine Feng Shui Schule betreibt, beantwortet werden.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Aussteigen mit Rindermist

Bild Aussteigen mit RindermistEin Gespräch mit der Ärztin und Alp-Aussteigerin Ute Lohmeyer

Ute Lohmeyer war viele Jahre Ärztin und Oberärztin in der Intensivmedizin am Zürcher Unispital bis zum Sommer 2009, als sie sich entschied dem hektischen Spitalalltag zu entfliehen und mausbeinallein auf einer Walliser Alp 38 Rinder zu hüten.

Ein mutiger und grosser Schritt aus der Gewohnheit und Sicherheit in das Alleinsein, die Stille und ins Vertrauen, dass alles genau richtig ist, so wie es ist.

Im Sommer ist sie auf knapp 2000m Höhe ohne Strom und sanitäre Anlagen. Der Bach dient als Dusche und Kühlschrank. Sie lebt mit den Kühen bis aufs „muh“ in nonverbaler Kommunikation, doch mittlerweile hat sie sich in die Persönlichkeiten und Macken der Kühe verliebt und praktiziert seit nun bald 2 Jahren mit Vergnügen Zen und die Kunst des Sch.... Schiebens!

Welche Erkenntnisse die Ärztin als Alp-Aussteigerin macht, wie sie mit dem Alleinsein umgeht und den Faktor Zeit anders wahrnimmt, was sie von den Tieren lernt und warum sie den Schritt aus der Konsumwelt keineswegs bereut, gibt’s im Talkreich Gespräch!

Zum Downloaden: Kuhgeschichten von Ute Lohmeyer!

Download: Zwei tierische Geschichten von Ute Lohmeyer (PDF-Datei/862KB)

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Vom Leben und Sterben am Berg

Bild Vom Leben und Sterben am BergEin Gespräch mit dem Extrembergsteiger Ueli Steck

Ueli Steck aus der Schweiz ist einer der weltbesten Kletterer und Bergsteiger. Die drei grossen Nordwände der Alpen hat er solo in Rekordzeit begangen: Eiger, Matterhorn und Grandes Jorasses. 

Seit 2003 ist der gelernte Zimmermann Profibergsteiger und Alleingänger am Berg.

Mehrmals wurde Ueli Steck bereits mit dem Tod konfrontiert, vor allem als er im Jahre 2008 seine Expedition am Himalaya abbrach, um einem spanischen Bergsteiger zu helfen. 48 Stunden lang kämpfte Steck um das Leben des Spaniers – und verlor.

Talkreich spricht mit dem Extremkletterer über die Konfrontation mit dem Leben und Tod am Berg, die Wichtigkeit der mentalen Vorbereitung, seiner neuen Leidenschaft dem Speed-Klettern und warum sich der Weg mehr lohnt als das Ziel!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Was bringt das Jahr 2011? Teil 1

Bild Was bringt das Jahr 2011?   Teil 1Ein Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

„Es ist ein Jahr der tiefen Besinnung weltweit und wir sind wirtschaftlich noch lange nicht über den Berg!“ sagt Astrologe Siegfried Schmid. Seit mehr als 50 Jahren deutet er astrologisch mundane Trends und das Weltgeschehen.

Im Talkreich Interview spricht er über Wirtschaft, Politik, kollektive Strömungen und individuelles Bewusstsein. Siegfried Schmid spricht Klartext und stösst damit sicherlich einige vor den Kopf!

Ein einzigerartiger Mann in seinem Fach – der auch immer wieder für Radio und Fernsehen die aktuellen Geschehnisse deutet und Menschen aus Politik und Wirtschaft berät. 

Die ausführliche Jahresprognose gibt es schriftlich für CHF 29.— hier zu bestellen: Jahresprognose 2011


Themen Teil 1: Schiefe Lage der Wirtschaft, Arbeitslosigkeit, die Zukunft des Euro und der EU, USA wie weiter?, die Rolle von China 

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Was bringt das Jahr 2011? Teil 2

Ein Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

2011 ist das Jahr der Wahrheit! Was das bedeutet hören Sie im Talkreich Podcast mit Siegfried Schmid.

Themen Teil 2: Terrorismus, das Phänomen Lady Gaga, Roger Federer und die Nr.1, Fifa und die Geschichte der Korruption!

Die ausführliche Jahresprognose gibt es schriftlich für CHF 29.— hier zu bestellen: Jahresprognose 2011

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Radikale Vergebung, geht das?

Bild Radikale Vergebung, geht das?Ein Gespräch mit Colin Tipping

Gibt es in ihrem Leben Menschen, die sie geistig, seelisch oder körperlich verletzt haben? Ja, antwortet wohl die Mehrheit von uns. Haben sie diesen Menschen vergeben? Für viele Menschen ist es ein tiefer Wunsch, alten Groll, Ärger und Verletzungen zu heilen und sich von diesen Altlasten zu befreien.

Colin Tipping hat bei seiner Arbeit mit Krebskranken bemerkt, dass alte Verletzungen, die unvergeben waren, massive Auswirkungen hatten – ja vielleicht sogar den Krebs auslösten.

Auf der Suche nach einer Möglichkeit, Vergebung schnell und effektiv zu ermöglichen, entwickelte er seine „Radikale Vergebung“.

Radikale Vergebung ist nicht gleich Vergebung. Der Ansatz und die Methode von Colin Tipping gibt eine ganz neue Betrachtungsweise und holt einem aus seinem Opferdasein. In wenigen, klaren Schritten kann jeder die Vergebungsprozesse zur Klärung nutzen und so zu mehr Zufriedenheit und Lebensqualität finden.

Im nachfolgenden Talkreich Interview beschreibt Colin (in ENGLISCH) seine Methode, erklärt warum sie radikal ist und funktioniert und warum sie in Unternehmen genauso wie in der Beziehung erfolgreich angewendet werden kann.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Der Tanz mit der Natur

Bild Der Tanz mit der NaturEin Gespräch mit Kathi von Koerber

„Für mich ist Tanz wie Leben, das Leben ist der Tanz!“ sagt Heilerin, Tänzerin und Filmemacherin Kathi von Koerber. Sie ist in Südafrika geboren, Tochter von deutschen Eltern und hat viel Zeit mit den Buschmännern aus Südafrika, den Tuareg aus der Sahara, den Navajo und Cherokee aus Amerika sowie den Urvölkern aus Brasilien und Kolumbien verbracht.

Kathi unterrichtet den Improvisationstanz Butoh aus Japan und tritt seit 15 Jahren international auf. Ihr Leben hat sie dem Erhalt der Weisheiten und Rituale der Urvölker gewidmet. Seit 2004 organisiert sie Tanz- und Ritual Workshops in Verbindung mit den Naturelementen. Zu den Tanzritualen hat sie vor kurzem einen Film über die Nomaden der Sahara (Footsteps in Africa) gedreht.

Warum tanzen heilen kann? Warum die uralten Ritualtänze, die Tänze der Zukunft sind? Was wir von indigenen Heilmethoden lernen sollten! Warum die Dschungelpflanze Ayahuasca so effizient wirken kann und warum die Urvölker nicht unter Krebs, Depressionen oder Alzheimer leiden erzählt sie uns im Talkreich Gespräch.Ein Gespräch das sie auf eine Reise in die Welt der Naturrituale, Initiationen und Heilpflanzen mitnimmt!

Infos zum Workshop: www.talkreich.com/markplatz

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Mantras und deren kraftvolle Wirkung

Bild Mantras und deren kraftvolle WirkungEin Gespräch mit Dechen Shak-Dagsay und Helge van Dyk

Das nachdrücklich und wiederholte Rezitieren heiliger Sätze - der Mantras - setzt mentale und spirituelle Energie frei, unabhängig von Religion und Kultur. „Um den Geist zu beruhigen sollte das Musikstück länger als drei Minuten sein.“ sagt Dechen Shak-Dagsay, die Schweizer Sängerin mit tibetischen Wurzeln, welche bereits wiederholte Male für seine Heiligkeit, den Dalai Lama sang und letztes Jahr mit der CD BEYOND mit Regula Curti und Tina Turner einen riesen Erfolg erzielte.

Seit Ende Oktober bereichert ein neues Juwel von Dechen die Musikwelt. Sie hat zusammen mit dem bekannten Produzenten Helge van Dyk und anderen musikalischen Weggefährten, wie Martin Tillmann und Jürg Fuyûzui Zurmühle, das Album "Jewel" produziert.

Das  Album "Jewel" möchte Tradition und Moderne verbinden und Menschen ansprechen, die bisher noch nicht in den Genuss von Mantras gekommen sind. Ob das gelingt, wie die Kraft der Mantras wirkt und warum die Zeit reif ist für eine Botschaft und ein Album wie "Jewel", erzählen der Produzent Helge van Dyk und Dechen Shak-Dagsay im Talkreich-Interview. 

Im Talk werden auch zwei Musikstücke vom Album abgespielt. Konzerte und Infos siehe www.talkreich.com/marktplatz

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Spiritualität und Wirtschaft

Bild Spiritualität und WirtschaftEin Gespräch mit dem Visionär Karl Gamper

„Erfolg ist nicht etwas was nachher kommt, sondern etwas was vorher erfolgt!„

Karl Gamper Ökonom, Autor, Visionär und ehemaliger Seminarleiter von Geldseminaren beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Wirtschaft und Spiritualität.

Sein letztes Buch, „Erfolg ist menschlich“ sind 24 zusammengetragene Geschichten, von Frauen und Männern, die dem Ruf nach einem authentischen beruflichen Ausdruck vorbildlich gefolgt sind. Immer mehr Menschen wollen diesem Ruf der Resonanz folgen. www.sign.ag

Karl Gamper spricht von einer lautlosen Revolution, die im Gange ist und versteht sich als Fährmann zwischen der Business- und Bewusstseinswelt. Wieviel Aufmerksamkeit braucht das Geld? Wie kann ich mein Bewusstsein in der Wirtschaftswelt umsetzen, wie kann ich als Mensch ökonomisch erfolgreich sein und mich dabei nicht verlieren?
Antworten dazu im Talkreich-Gespräch!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Eat, Pray, Love..but different!

Bild Eat, Pray, Love..but different!Ein Gespräch mit der tibetisch-buddhistische Nonne Rita Riniker

„Wenn das Glück im Aussen liegt, sollte es unserer Gesellschaft im Westen, mit dem was wir geschaffen haben, sehr viel besser gehen“,

sagt die Schweizerin Anila Rita Riniker, die seit 20 Jahren praktizierende Nonne ist. Sie hat über 17 Jahre in Dharamsala (Indien) gewohnt und lehrt seit vielen Jahren in Europa, Israel, Australien und Neuseeland die tibetisch-buddhistische Tradition!

Im Gespräch mit Talkreich gibt sich die tibetisch-buddhistische Nonne humorvoll, spricht aber auch kritisch über die Entwicklung der westlichen Gesellschaft, ihren persönlichen Kontakt zum Dalai Lama, aber auch warum sie sich für ein Leben als praktizierende Nonne entschied und über die Herausforderung die Theorie in die Praxis umzusetzen.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Der Yoga-Boom aus Sicht eines Swami

Bild Der Yoga-Boom aus Sicht eines SwamiEin Gespräch mit Swami Sivadasananda

Talkreich unterwegs: Auf der Reise durch Indien unterhielt sich Talkreich exklusiv mit dem Swami Sivadasananda.

Der Swami und Leiter der Internationalen Sivananda Yoga Vedanta Zentren in Europa ist seit 1978 auf dem Yogaweg und wurde persönlich von Visnhu-devananda unterrichtet. Swami Vishnu-devananda, war der Begründer der internationalen Sivananda Zentren im Westen und ist ein weltbekannter Yogi auf dem Gebiet des Hatha und Raja Yoga. 

Im Talkreich Gespräch spricht Swami Sivadasanada über den Yoga-Boom, darüber wie sich Yoga und die Praktizierenden über die Jahrzehnte verändert haben und warum durch das körperliche Yoga-Image immer mehr Aufklärungsarbeit notwendig ist. Zudem gibt er Einblick in sein Swami-Dasein und nimmt Stellung zum Thema Enthaltsamkeit.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Auf der Suche nach den Göttern - Teil 1

Bild Auf der Suche nach den Göttern - Teil 1Ein Gespräch mit Erich von Däniken

Mit 63 Millionen Büchern gehört er zu den erfolgreichsten Autoren der Schweiz. Erich von Däniken, 75-jährig und noch kein bisschen müde auf der Jagd nach ausserirdischem Leben.

Im Talkreichgespräch spricht der Erfolgsautor Erich von Däniken über seinen persönlichen Gott, über die Missverständnisse der Bibel und das vergessene Buch aus biblischer Zeit, das ausserirdischen Kontakt beweist. Darüber hinaus verrät er, warum er persönlich noch nie ein Ufo gesehen hat. 

Ein spannendes und sehr persönliches Gespräch mit dem Fantasten wartet auf Sie! 

Teil 1 über seinen Gott, die Bibel, die kosmische Revolution und der Irrtum der Wissenschaftler!

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Auf der Suche nach den Göttern - Teil 2

Ein Gespräch mit Erich von Däniken

Teil 2 - über die Suche nach Ausserirdischen in Aegypten, 23.Dezember 2012 und seine Bedeutung, über das Ufo in Roswell.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Solange wir uns getrennt fühlen, suchen wir!

Bild Solange wir uns getrennt fühlen, suchen wir!Ein Gespräch mit Gerd Bodhi Ziegler

Zu Gast bei Talkreich Gerd Bodhi Ziegler – er ist der meistgelesene Tarotbuchautor und gehört international zu den Pionieren im Bereich der spirituellen Therapie und Transformation.

Neben seiner Arbeit als Seminarleiter und Trainer hat er als Autor drei Bestseller Bücher zu den Aleister Crowley Karten verfasst: 
Spiegel der Seele, Spiegel deiner Beziehungen sowie Spiegel deiner Bestimmung. http://www.gb-ziegler.de

Der Autor spricht mit Talkreich über die Entstehung der Bücher, die Gefahren des Tarots und die Illusion des Getrenntseins.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Intensität liegt in der Luft

Ein Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

Teil 2 über Wirtschaft, katholische Kirche, Bankgeheimnis und das Jahr 2012.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Intensität liegt in der Luft

Bild Intensität liegt in der LuftEin Gespräch mit dem Astrologen Siegfried Schmid

Vulkanausbrüche, verheerende Erdbeben, wirtschaftliche Bankrotte und Religionskonflikte - was liegt in der ‚Luft’? Talkreich hat beim Schweizer Astrologen Siegfried Schmid nachgefragt.

Siegfried Schmid, Astrologe, Autor und universeller Denker, der täglich das Universum und sein Spektrum neu erforscht, setzt sich seit bald 50 Jahren nicht nur mit den Sternen und deren Auswirkung auf das Individuum auseinander, sondern auch mit deren konkreten Einflüsse auf das Weltgeschehen. http://www.astrosesam.ch

Im Talkreichgespräch nimmt er Stellung zum Zeitgeschehen und ist überzeugt, wir müssen zurück finden, zu realen Werten.

Teil 1 über das Wassermannszeitalter und das Umdenken in der Gesellschaft.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes

Tibet - Pilgerwege zum Kailash

Bild Tibet - Pilgerwege zum KailashEin Gespräch mit dem Abenteurer Bruno Baumann

Bruno Baumann, studierte Geschichte und Völkerkunde. Er ist Schriftsteller, Fotojournalist, Ethnologe, Abenteurer und Filmemacher für ZDF, ORF, 3Sat, National Geographic u.v.m,

Bruno Baumann geht mit Neugierde den Geheimnissen unserer Erde nach und sucht nach Antworten auf die Grundfragen des Lebens. Er ist ein ausgesprochener Tibetkenner und folgte als einziger Abendländer den Quellen der vier grossen Flüsse bis zum Fusse vom heiligen Berg Kailash. www.bruno-baumann.de

Ein Talkreich-Gespräch über die Faszination "Kailash" und die Auswirkungen des Pilgertourismus.

Hier reinhören:

Get Adobe Flash player
Download Talk on iTunes